Psychotherapeutische Praxis Nicole Escherich
 

Dipl. Psych. Nicola Escherich

Psychologische Psychotherapeutin(TP)
Körperorientierte Psychotherapie(Hakomi)

Behandlungsangebot

  • Burnout-Syndrom und Depressionen
  • Selbstwertkrisen
  • Psychosomatische Erkrankungen
  • Traumata und außergewöhnliche Belastungen
  • Ängste, Phobien und Panikstörung
  • Sexuelle Probleme und Beziehungsschwierigkeiten
  • Persönlichkeitsstörungen (z.B. Borderlinestörung)
  • Krankheitsbewältigung (z.B. Krebserkrankungen)


Therapiemethoden

Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie
Psychodynamische Gruppentherapie
Achtsame Körperpsychotherapie
Trauma- und Ressourcenarbeit
Therapeutische Hypnose
 

 

Die psychodynamische Sichtweise ist ein Grundpfeiler meiner Arbeit. Dabei geht man davon aus, dass  Symptome uns auf unbewusste Konflikte oder seelische Belastungen aufmerksam machen. In der Therapie können wir erforschen, was uns behindert und was gebraucht wird, um ins Gleichgewicht  zu kommen. Die Einbeziehung des Körpers und des aktuellen Erlebens ist dabei hilfreich.

Neue Ergebnisse der Neurobiologie sowie der Säuglings- und Bindungsforschung verweisen darauf, wie nachhaltig frühe bedeutsame Erfahrungen die menschliche Selbstorganisation und den Blick auf die Welt prägen. Eine Veränderung dieser Prägungen ist möglich.

In der Psychotherapie nutzen wir die Kraft  der Selbstheilung und die Kooperation des Unbewussten. Wir experimentieren mit neuen Erfahrungen und Sichtweisen. Mir ist es wichtig nicht beim Blick zurück stehen zu bleiben, sondern den Fokus auf Ressourcen und Fähigkeiten zu richten, um wieder mehr in Kontakt zu sich selbst und der uns innewohnenden Lebendigkeit zu kommen und wachsen zu können.

Psychodynamische Gruppenpsychotherapie ist eine besondere Möglichkeit der vertieften Selbsterkenntnis.
Wir Menschen sind „Gruppenwesen“, werden in eine Gruppe – unsere Familie – geboren und entwickeln uns in Gruppen. Dort entfalten wir unsere Stärken und Schwächen, Fähigkeiten und Mängel – auch seelisches Leid.
Unbewusst neigen wir dazu, unsere gewohnten Beziehungs- und Verhaltensmuster in der Therapiegruppe zu wiederholen. Dies ist eine Chance zur Reflektion und Veränderung. Manch ein Konflikt wird uns möglicherweise erst bewusst, wenn wir uns in Anderen – oder durch Andere – erkennen. Auch wirken viele Schwierigkeiten oder Blockaden oft weniger bedrohlich, wenn wir sehen, dass wir damit nicht allein sind. Auf diese und vielerlei andere Weise entsteht in einer Gruppe oft eine ganz besondere Kraft und Dynamik, die wir im vertrauensvollen Rahmen einer Gruppentherapie für den Einzelnen nutzen können.
 

Dipl. Psych. Nicola Escherich  •  Brückenstr. 39  •  83059 Kolbermoor  •  Tel. 0172 - 9064413  •  mail@psychotherapie-escherich.de

Impressum  |  Datenschutzerklärung